Nicht alle Hundebesitzer haben Ambitionen, ihren Hund auf Prüfungen zu führen. Die Meisten soll ihr Vierbeiner einfach "nur als Haustier" bereichern und Freude bereiten.

Damit diese Freude möglichst ungetrübt bleibt bzw. wird, sollten grundlegende Dinge im Umgang mit dem Hund erlernt und beachtet werden.

Dazu gehören neben dem "Umgang mit dem Hund im Alltag" und dem Erlernen von "Grundkommandos" u.a. auch "Leinenführigkeit", "Abrufen unter Ablenkung", "Absetzen und warten", "Einführung der Hundepfeife und Handzeichen als Hilfsmittel" usw.

Ziel ist u.a. das erfolgreiche Ablegen der Begleithundeprüfung bzw. des Hundeführerscheins.

 

Ich biete Ihnen sowohl Einzel- als auch Gruppentraining an.

 

 

Bei Interesse sprechen Sie mich einfach an.